Tag 6: Istanbul City-Rallye

Datum: 03.05.2012
Strecke: Istanbul Alte Galata-Brücke => Istanbul Blaue Moschee
Fahrzeit: 12:10 Uhr => 12:30 Uhr
Gefahrene Kilometer: 5,6 km

Um die anvisierte Abfahrt um 9.00 Uhr zu schaffen, holte uns der Wecker geben 7.30 Uhr aus dem Tiefschlaf. Beim ausparken touchierte Simon das Auto eines Einheimischen. Der Parkplatzwärter begutachtete kurz das Malör und sagte nur kurz „Jalla Jalla“ und deutete ihm an, einfach schnell weiter zu fahren.

Continue reading “Tag 6: Istanbul City-Rallye” »

Categories: Fotos, Team Wüstenlausi | Comments Off

Tag 5: Von Burgas nach Istanbul

Datum: 02.05.2012
Strecke: Burgas => Istanbul
Fahrzeit: 07:00 Uhr => 16:30 Uhr
Gefahrene Kilometer: 345 km

Der kurze Schlaf hing uns allen in den Knochen. Etwas außerhalb von Burgas gab es einen kurzen Frühstückshalt am Meer. Durch bewaldetes Gebirge schlängelten wir uns weiter Richtung türkische Grenze. Dort begegneten wir seit langer Zeit wieder den ersten Teams. Circa 10 km vor der Grenze stand Team Oriental und schraubte an ihren alten Mercedes. Was kein Einzelfall bleiben sollte. Auf dem Grenzübergang fanden sich immer mehr Teams ein. Nachdem wir die obligatorische Prozedur (Passkontrolle und Eintragung der Fahrzeuge im Fahrerpass) hinter uns gebracht hatten, bekamen wir von einen weiteren Stempel bei den Fahrzeugen. Von einer Person, die uns alle sehr an Steve Urkel erinnerte und bei der wir uns uni sono nicht sicher waren, ob es überhaupt jemand Offizielles war. Naja, wenigstens wollte er kein Geld von uns.

Continue reading “Tag 5: Von Burgas nach Istanbul” »

Categories: Fotos, Team Wüstenlausi | Comments Off

Tag 4: Von Rusca ans Schwarze Meer

Datum: 01.05.2012
Strecke: Rusca => Burgas
Fahrzeit: 09:00 Uhr => 3:30 Uhr
Gefahrene Kilometer: 670 km

Nach einer sehr entspannten Nacht in absoluter Ruhe platzierten wir an dem nahe gelegenen Stausee einen Aufkleber. Eine der Rallyeaufgaben ist es, Spuren in Form von Allgäu-Orient-Aufklebern zu hinterlassen. An möglichst ausgefallenen Orten. Dieser Spot war prädestiniert dafür. Zurück ging es durch das Dorf, welches wir im Dunkeln passiert hatten. Es schien, als lebten alle hier im weitesten Sinne von der Landwirtschaft, bei der die Äcker noch klassisch von Pferdepflügen bestellt werden. Im Dorf fanden sich ein paar Kinder, die sich sehr über unsere Mitbringsel freuten. Fußball, Spiele und Kuscheltiere. Die dankbaren Omas ließen sich es nicht nehmen, uns 2 Liter selbstgebrannten Schnaps als herzliche Geste mitzugeben. Scheinbar eine Spezialität in dieser Gegend, wie sich bei unserer Weiterfahrt an der Hauptstraße herrausstellte.

Continue reading “Tag 4: Von Rusca ans Schwarze Meer” »

Categories: Fotos, Team Wüstenlausi | Comments Off

Tag 3: Vom Balaton zu den Bären

Datum: 30.04.2012
Strecke: Balaton => Rusca
Fahrzeit: ca. 10:30 Uhr => 1:00 Uhr
Gefahrene Kilometer: 580 km

Ein kurzes Halb-Bad im Balaton (Knietief bis zum Horizont!) gab`s zum ersten und planmäßig auch letzten Frühstück am Balaton. Heute geht’s nach Rumänien. Auf der Suche nach einem Internetcafe wurden wir in einem kleinen Örtchen fündig. Dachten wir zumindest. Ein großes @-Symbol auf einem Schild erweckte unsere Aufmerksamkeit, allerdings markierte dieses Teil wohl nur eine „Hotspot-Zone“ (O-Ton). Wir sollen doch mit dem Laptop kurz hinter irgend ein Haus gehen, dort gebe es dann WLAN! Sicherlich! Ein Stromkasten diente also als Schreibtisch, allerdings war eine Netzverbindung nicht möglich.

Continue reading “Tag 3: Vom Balaton zu den Bären” »

Categories: Fotos, Team Wüstenlausi | Comments Off

Tag 2: Von Zell am See an den Balaton

Datum: 29.04.2012
Strecke: Zell am See => Plattensee
Fahrzeit: ca. 12:00 Uhr => 0:45 Uhr
Gefahrene Kilometer: 582 km

Nach langem Schlaf und ausgiebigem Frühstück huppsten die ganz mutigen von uns noch fix in den knapp 8 Grad kalten Zeller See! Prospekt! Dann ging`s auf die Straße. Heutiges Ziel: Ungarn! Und nach Möglichkeit Balaton. Wieder hinein in die Berge und im Prinzip straight Richtung Grenze. Durchfahrene Bundesländer: Tirol, Kärnten, Burgenland, Steiermark. Kurz nach einer Tunellausfahrt auch schon der erste Verlust von Autoequipment: Tobis kurze Siesta wurde von einer verloren gegangenen Fensterfahne gestoppt, also kurz umdrehen und alles wieder einsammeln.

Continue reading “Tag 2: Von Zell am See an den Balaton” »

Categories: Fotos, Team Wüstenlausi | Comments Off